Im Einzugsgebiet der Kreisgruppe Lichtenfels des Landesbunds für Vogelschutz e.V. gibt es nun acht besetzte Horste des Weißstorchs. 

 

  • Michelau (auf einem ehemaligen Fabrikschlot in der Lahmstraße)
  • Michelau (Hausdach in der Neuenseer Straße, neu seit 2019)
  • Michelau (auf Privathaus ehemalige Bäckerei Nähe Kirche, neu seit 2020)
  • Schwürbitz (auf Kamin der ehemaligen Volksschule)
  • Hochstadt am Main (auf dem Klinikdach)
  • Mainroth (auf einer Scheune)
  • Ebensfeld (auf einem ehemaligen Brauereischlot)
  • Lichtenfels (auf dem ehemaligen Schornstein der Färberei Götz, neu seit 2018)

 

 

Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Nestern finden Sie hier auf der Storchenkarte: 

http://www.lbv.de/unsere-arbeit/vogelschutz/weissstorch/storchenkarte.html

 

Infos zum Weißstorch hier:

http://www.lbv.de/unsere-arbeit/vogelschutz/weissstorch.html

 

Und hier noch ein interessanter Artikel zu "Hausbesetzern" in einem Storchennest in Michelau:

Nilgänse im Storchennest